Event

Entstehung einer künstelrischen Tatsache

Im Sommer 2021 entwickelten Wissenschaftler:innen und Künstler:innen zusammen im TRAFO Jena einen einmaligen Ort des Austausches zwischen den Disziplinen! Das Projekt ermöglicht Wissenschaftler:innen neue Perspektiven auf ihre Arbeit und Künstler:innen eine Erweiterung ihrer Praxis durch wissenschaftliche Methoden. Die Wissenschaftsstadt Jena wird dabei als Treffpunkt für die Arts & Science Community erschlossen. Ein für die Öffentlichkeit transparenter künstlerischer Forschungsprozess liefert die Basis für zukünftige Begegnungen zwischen Wissenschaft und Kunst.

Zurück

Ansprech­partner­in

Monika Kirsch

Monika Kirsch
Wissenschafts­kommunikation

Telefon: +49 3641 532-1108
Telefax: +49 3641 532-2108
monika.kirsch@leibniz-hki.de

Interessantes

Hier erhalten Sie weiterführende Informationen über den Forschungsverbund, seine Projekte und infektionsrelevante Themen.