Multiresistente Erreger: Infektionsexperten rufen Politik zum Handeln auf

Prof. Axel Brakhage spricht auf der Pressekonferenz

Infektionskrankheiten sind weltweit auf dem Vormarsch. Immer mehr Erreger sind gegenüber Antibiotika unempfindlich und gefährden die Gesundheit vieler Menschen. Es droht eine „post-antibiotische Ära“. Angesichts der aktuellen Situation ruft ein Netzwerk führender wissenschaftlicher Einrichtungen unter der Führung der Leibniz-Gemeinschaft die Bundesregierung auf, den Kampf gegen multiresistente Krankheitserreger stärker zu unterstützen. Am Montag, den 13. November, haben die Akteure weiterhin eine Pressekonferenz hierzu in Berlin abgehalten.

Zurück