Etablierung eines Plasma basierten Verfahrens zur Bekämpfung der Antibiotika-Resistenz-Verbreitung durch kommunale Abwässer

Vorhabenlaufzeit: 08.2019-12.2021

Aufbauend auf den in ANTIRES gewonnenen Erkenntnissen sollen im Folgeprojekt ANTIRES 2.0 gezielt Strategien entwickelt werden, um den Umwelt-Eintrag von AB-Rückständen und Mikroorganismen durch kommunale Abwässer zu minimieren. Im Projekt sollen verschieden Plasma-basierte Methoden hinsichtlich ihrer Effizienz in Bezug auf die Abtötung von Keimen im Abwasser und den Abbau von AB-Rückständen untersucht werden.

Beteiligte Partner:

  • Institut für Marine Biotechnologie (Greifswald)(Koordinator)
  • Georg-August-Universität Göttingen
  • Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V (assozierter Partner)